Georgiritt in Saxen

Georgiritt

Die Ortsbauernschaft Saxen bietet den Reitern zum Fest des Hl. Georg (meist im April) einen Georgiritt mit Pferdesegnung an. Dieser gemeinsame Ausritt gehört zu den traditionellen Großveranstaltungen in der Marktgemeinde Saxen.

Die Reiter bewegen sich meist vom Ortszentrum bis zur Haselbauernkapelle. Die Familie Margwan erwarb sich große Verdienste bei der Organisation dieses schönen Festes.

 

Reitwegenetz

Seit mehreren Jahren setzt Saxen gemeinsam mit der ganzen Region Strudengau auf ein ausgebautes Reitwegenetz. Das Gemeindegebiet von Saxen ist in die rd. 400 Kilometer lange Strecke eingebunden. Für einheitliche Markierungen wurde gesorgt. Entlang der Wege befinden sich rd. 50 Reiterherbergen, also Erholungsstationen für Reiter und Pferde.

Die Marktgemeinde Saxen heißt Wanderreiter und Pferdeliebhaber herzlich willkommen und lädt aus Liebe zum Pferd in die Reitregion Donauland-Strudengau ein.