Umweltpreis für Naturgärtnerei Huber

Über Vorschlag des Preisrichterkollegium erhielten Sabine und Karl Huber den OÖ Umweltpreis für Umwelt und Natur im Bereich Einzelpersonen. Die feierliche Übergabe fand im Steinernen Saal im Landhaus im Beisein von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, Landesrat Rudolf Anschober, Clubobmann Karl Frais und Bürgermeister Ernst Haslinger statt.
 
Die Familie Huber erreichte diesen Preis durch viel Fleiß, den sie in ihrem großen Naturgarten an den Tag gelegt haben. In 5jähriger Tätigkeit errichteten sie ein Erdgewächshaus, einen Naturteich mit Lehmabdichtung, einen Erdkeller, ein Nützlingshotel und eine riesige Gartenanlage mit vielen Blumen und Kräutern.
 
Die naturbewussten Saxner haben durch ihr Engagement so nebenbei auch den Tourismus im Ort angekurbelt. Mittlerweile trafen Busse von Wien bis Vorarlberg im Paradieserl ein und bewunderten die herrlichen Anlagen und richteten Dankschreiben an die Naturgärtner. Kräuterseminare wurden abgehalten.
 
Sabine Huber pflegt so nebenbei auch noch ihr Basteltalent, da werden Naturgestecke angefertigt, verschiedene Hölzer bunt bemalt und Tonwaren hergestellt. Ihre talentierte Hand erkennt der Besucher schon beim Eintritt im Paradieserl und natürlich auch am Eigenheim und in der Wohnung.
 

Huber Umweltpreis

Das Paradieserl ist einen Besuch wert

Naturgärtnerei

Die Familie Huber gründete im Jahr 2000 eine Naturgärtnerei nahe dem Ortszentrum von Saxen.
In diesem Garten "Paradieserl" wurde alles naturbelassen: Blumen, Bäume, Sträucher. Geruhsame Wege für durch die idyllische Pflanzenwelt.
Es gibt viele wunderschöne Blütenpflanzen, Kräuter, Gemüse, einen Teich und auch Tiere zu besichtigen.
Der Garten ist auch für Spaziergänge und Ausflüge gut geeignet.  Besucher von Vorarlberg bis Burgenland bereisten bereits die traumhafte Blütenpracht und fanden Ruhe und Erholung in diesem Paradies.

Kontakt:
Naturgärtnerei
Huber Karl und Sabine                                                 
4351 Saxen (OÖ), Saxen 174
07269  64 42